Link verschicken   Drucken
 

GLOBAL JUMPING BERLIN 2019 zum Dritten!

26.07.2019 um 09:00 Uhr bis 28.07.2019

Berlin – Exakt in acht Wochen geht es für das Berliner Fünf-Sterne-Reitsportevent in die dritte Auflage. Vom 26. bis 28. Juli 2019 treffen sich dann erneut die besten Springreiter der Welt im Sommergarten unter dem Berliner Funkturm, um die 13. Etappe der Longines Global Champions Tour (LGCT) und Global Champions League (GCL) auszureiten.

Auch wenn die Geschichte des exquisiten Turniers noch jung ist, hat Christian Ahlmann die allerbesten Erinnerungen daran: „Berlin ist neben Hamburg eins der Turniere, auf dem meine Pferdebesitzerin und treueste Unterstützerin Marion Jauß vor Ort dabei ist und dann ist es natürlich besonders schön, erfolgreich zu sein.“ Ahlmann brachte das Kunststück fertig und gewann im Premierenjahr 2017 sowohl im Championat der Deutschen Kreditbank AG als auch im Longines Global Champions Tour Grand Prix of Berlin. 2018 gelang Ahlmann ein ähnlicher Erfolg: Platz zwei im Grand Prix, Sieg im Championat. „Ich werde in diesem Jahr nicht ganz so viele Etappen der Tour reiten können wie letztes Jahr, aber in Berlin will ich auf jeden Fall dabei sein!“

Veranstalter Volker Wulff wirkt entspannt im Vorfeld des Fünf-Sterne-Turniers in der Hauptstadt: „Es wird jetzt natürlich leichter, einfach, weil wir die Gegebenheiten jetzt kennen und auch unsere Partner bei der Messe. Wir haben uns wirklich gut in Berlin eingelebt. Wir hatten einen tollen Einstand mit dem Turnier und ich glaube, wir konnten viele Menschen davon überzeugen, dass es ein tolles Event mit Spitzenreitsport ist, auf dem man sich als Besucher rundum wohlfühlen kann.“ Auch der Sportdirektor der LGCT und GCL blickt mit Vorfreude auf Ende Juli: „Unser Ziel ist es ja, neue Leute für unseren Sport zu begeistern und auch noch mehr Medien zu erreichen. Das ist in Berlin auf ganzer Linie gelungen. Ich freue mich auch besonders darüber, dass die Global Champions League sich so gut entwickelt, das Niveau wird jedes Jahr besser. Wir haben die Teams von fünf auf sechs Reiter erhöht, das gibt den Teams mehr Flexibilität in der Saisonplanung.“

Stabil hingegen bleibt das Preisgefüge für die Eintrittskarten: „Ich halte nicht viel davon, über die Tickets Geld zu verdienen“, erklärte Volker Wulff. „Mir ist es viel wichtiger, Menschen zusammenzuführen und einen gut besuchten Event mit toller Atmosphäre zu schaffen, auf dem sich Sponsoren gerne präsentieren.“ Und so wird es auch in diesem Jahr wieder Top-Sport zu moderaten Preisen geben.

Dabei sein kann man mit dem Flanierticket am Freitag für 10 Euro, Samstag 20 Euro und Sonntag 15 Euro. Kinder von sieben bis 14 Jahre zahlen generell die Hälfte, bis sechs Jahre erhalten sie freien Eintritt. Das Familienticket für zwei Erwachsene und vier Kinder ist als Flanierticket ab 30 Euro und das Tribünenticket ab 45 Euro erhältlich. Dauerkarten gibt es schon ab 40 Euro. Schüler ab 15 Jahre, Studenten, Rentner und Behinderten können gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises an der Tageskasse an allen Tagen 20 Prozent vergünstigt zuschauen. Rabatte gelten nicht für bereits ermäßigte Tickets wie Dauer- und Familienkarte.
 
Tickets:

ticketmaster.de, Ticket-Telefon 0 18 06 / 999 0000 (Montag bis Freitag, 8.00 bis 22.00 Uhr, 20ct/Anruf aus dt. Festnetz, max. 60ct/Anruf aus dt. Mobilfunknetz) oder bei der Ticket-Hotline EN GARDE Marketing GmbH 01805 – 119 115 (Mo – Fr von 9 – 13 Uhr, 0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42€/Min aus dem Mobilfunk).  
 

(SySa/EquiWords)

 

Flyer / Programm

 
 

Weiterführende Links

Global Jumping Berlin