Link verschicken   Drucken
 

Hengstvorführung 2019 auf dem Gestüt Bonhomme

23.02.2019

Wie auch in den Vorjahren hatte Gestütsinhaberin Rebecca Gutman vor der Präsentation ihrer Hengste zum Züchterbrunch gebeten. Diese Einladung nahmen die zahlreich erschienenen Züchter und pferdebegeisterten Gäste gerne an, um sich bei dieser Gelegenheit über die erwarteten Fohlen oder die beabsichtigten Anpaarungen auszutauschen.

Jan Tönjes, Chefredakteur der Zeitschrift St. Georg, begrüßte die Gäste und begann den Hengstreigen mit „Grey Flanell“, der von Lena Waldmann gekonnt vorgestellt wurde. Hiernach begrüßte Rebeca Gutman das Publikum und berichtete von den Erfolgen des vergangenen Jahres und den Plänen für 2019. Stolz konnte sie vermelden, dass von den acht aus der Eigenzucht zur Körung angemeldeten Hengsten sechs das positive Körurteil erhielten. Darunter auch „Daim“ von DeLorean mit Sir Donnerhall I und Riccione auf der Mutterseite. Das Gestüt Bonhomme bringt gewissermaßen „Biohengste“ heraus, erklärt Rebecca Gutman. „Bei uns steht nicht der Sport oder das Geschäft im Vordergrund, sondern das Tier. Hengste müssen nicht unbedingt zweijährig zur Körung oder zur Leistungsprüfung. Den Hengsten soll Zeit für ihre Entwicklung gegeben werden.“ Jüngstes erfolgreiches Beispiel dieser Grundsätze ist der 2014 geborene Oldenburger Siegerhengst „Zinedream“ (Zinedine – Contender – Landadel), der unter Patrick Döller in seinem Sporttest am 11.02.2019 in Münster mit einer Spitzen-Performance mit einer Endnote von 9,58 begeisterte. Die Noten lauteten: Galopp 9,8 , Gesamteindruck 9,7 , Rittigkeit 9,5 , Manier 9,5 , Vermögen 9,5. „Zinedream“ ist damit komplett geprüft und wird ab sofort dauerhaft im Hengstbuch I geführt. Die Zuschauer konnten sich von seiner Coolness, Elastizität und Übersicht am Sprung überzeugen.

Für die Züchter kündigte Rebecca Gutman an, ab den Turnieren 2019 eine Züchterlounge einführen zu wollen. Hier sollen Kunden des Gestüts exklusiven Zugang zu den Turnieren und Schauen erhalten, um sich dort zu informieren und beraten zu werden. Als weiterer Service für die Züchter wird an verschiedenen Terminen im oldenburgischen, hannoverschen und westfälischen Raum sowie auf Gestüt Bonhomme ein kostenfreies professionelles Fohlenvideo für alle Fohlen eines Bonhomme-Hengstes für Verkaufszwecke angeboten. Fohlen anderer Hengste können ebenfalls teilnehmen. Für sie kostet die Teilnahme 100 Euro, die jedoch bei Nutzung eines Bonhomme-Hengstes in 2019 auf die Decktaxe angerechnet werden können (Ansprechpartner & Terminabsprachen: Christoph Bauer 0162 – 6518429).

In diesem Jahr kooperiert das Gestüt Bonhomme mit dem Gestüt Westfalenhof. Von dort wurden Dantano (Diamond Hit – Brentano II – Askan) und Bossanova (Boston – Sterntänzer – Balzac v. Bream xx) gezeigt. Neben anderen Züchtern wurde auch die Gestütsinhaberin mit einem Blumenstrauß und einer Pferdeskulptur für ihre züchterischen Leistungen geehrt. Den Abschluss machte D’Egalité, der von der auch nach fünf vorgestellten Hengsten noch lächelnden Lena Waldmann präsentiert wurde.

Text und Fotos Haka Book

 

Foto: DeLorean mit Lena Waldmann

Fotoserien zu der Meldung


Hengstvorführung 2019 auf Gestüt Bonhomme (23.02.2019)

Familie Gutman hatte zur Präsentation ihrer Hengste auf das Gestüt Bonhomme in Werder/Havel eingeladen. Zahlreiche Züchter und pferdebegeisterte Besucher erfreuten sich an der Vorführung in der Festhalle.

 

Alle Fotos von .

Das Herunterladen oder Verwenden der Fotos ist nur gegen Entgelt mit Genehmigung und Nennung des Urhebers gestattet.