Link verschicken   Drucken
 

Der Pferdezuchtverein

Liebe Züchterinnen, Züchter und Jungzüchter,

 

Das Jahr 2011 stand im Zeichen der Umwandlung der Zuchtgemeinschaft in einen eingetragenen Verein, dem Zuchtverein Ruppiner Schweiz unter der Leitung des neuen 1. Vorsitzenden Tobias Pfitzmann. Die Aufgabe wurde gemeistert und wieder konnten die Mitglieder unseres Vereins herausragende Erfolge in der Pferdezucht erlangen. Auf den folgenden Seiten werden diese im' Einzelnen erläutert. Besonders zu erwähnen ist jedoch der großartige Erfolg des Stutfohlens von Quaterback x Lauris Crusador von Norbert Schmidt, Wittstock. Es konnte sich als 2. Reservesieger beim Deutschen Fohlenchampionat in Lienen/Westf. platzieren.

 

Die Saison begann mit Freispringtagen des ZV, hier konnte bei den 3-jährigen der Oldenburgisch gebrannte Sohn des Chacco-Blue von Rudolf Schmidt-Wulkow einen Doppelerfolg feiern. Er siegte in Lentzke und in Wulkow. Gleiches gelang der 4-jährigen Stute „Astoria G". von Heinz Götsch - Linow auf beiden Veranstaltungen in Ihrer Alterklasse, sie vertrat dann auch das Dt.Sportpferd beim Championat in Neustadt und wurde dort 3. Auf diesem Championat hatte den Doppelerfolg der Stall Roland Paul­Fehrbellin zu verzeichnen. Die Stute „Chamonie" v. Con Cherry wurde 2. bei den 3-jährigen und „Annabell" v. Askari ebenfalls 3. bei den 4-jährigen. Beide Stuten stammen von der bewährten „Karina" v. Kontakt ab.

 

Auf der Stutbuchaufnahme 2011 konnten 5 der insgesamt 7 vorgestellten 3-jährigen Stuten die Staatsprämienanwartschaft erwerben. Siegerin diese" Schau wurde die Stute „Paula" von Quaterback a.d. Patina v. Farinelli aus dem Züchterstall von Heinz Götsch-Linowsee mit der WN 8,05. Leider verlief die weitere Karriere dieses Ausnahmepferdes schicksalsreich, denn Sie erkrankte .während der Leistungsprüfung in Neustadt/Dosse an einer schweren Kolik die sie bedauerlicherweise nicht überlebte.

 

Auch eine Haflingerstute von Herrn Bünger, Vehlefanz und eine Reitponystute der GbR Pfitzmann, Linde konnten die STP-Anwartschaft erlangen. Die Fohlenschau in Wulkow war wieder sehr zahlreich besucht worden. Es waren 59 Fohlen gemeldet worden. Hier konnte das dressurbetonte Hengstfohlen Lightning v. Licotus x..Quando-Quando von P.Paries aus Klein Mutz mit 27 Pkt.den Sieg erringen. Bei den Springern schaffte das Con..Fuego T v. Corneby x Uckermärker von der ZG Tornow-Ingold, Wulkow.

 

Bei den Stutfohlen Dressur stand das bereits o.g. Stutfohlen Quinnty von Quaterback x Lauris Crusador von N. Schmidt-Wittstock ganz rechts bei der Platzierung. Bei den weiblichen Springern konnte wieder ein Doppelerfolg errungen werden. Lothar Klessny-Barsdorf hatte mit Laudatia v. Levistano x Lesotho den 1. Platz und mit Centella Negro v. Carpathos.x Goldwing. den. 2. Platz. Erstere erreichte dann auch den Brillantring auf dem Fohlenchampionat in Neustadt. Bei den weiteren Rassen (Haflinger, DR und Shetti) waren die Züchter'Müller-Zehdenick; Esch- Rönnebeck; Seidel­Böltzke; Sturm-Burgwall und Kollan-Gnewikow auf den ersten Plätzen zu finden. Kollan auch wiederum gleich 2 mal mit Stut- und Hengstfohlen.

 

Die letzte Fohlenschau war im September in Linde, wo der Hausherr bei den Hengstfohlen .und Reitponys gewinnen konnte. Auf der Staatsprämienschau konnte der ZV 8 Staatprämien und eine Verbandprämie erreichen. Beim Fohlenchampionat DSP in Neustadt konnten, sich einige auf den Brillantringen präsentieren:

  1. Paries -Klein Mutz mit Hengstfohlen Dressur v. Licotus x Quando-Quando
  2. Miessner -Schönberg mit Hengstfohlen Dressur v. Samba Hit I. x Frühlingsbote
  3. Grothe -Lychen mit Stutfohlen Dressur v. Lord Fantastic x Cartier
  4. Klessny -Barsdorf mit Stufohlen. Springen v. Levistano x Lesotho

Zur Süddeutschen Körung in Neustadt/D. wurden von unseren Mitgliedern 4 Hengste des Dt. Sportpferdes und 1 Oldenburger vorgestellt. Die Familie Grunwald konnte für ihren Conteur x Lorentin. Sohn das positive Körurteil erlangen, ebenso der Oldenburger v. Sir Donnerhall x Landfriese aus der Zucht von Marion Menck, Rübehorst und im Besitz von F. Brigzinsky+R. Bravenec.

 

Ich wünsche unseren Züchterinnen, Züchtern und Jungzüchtern für das Jahr 2012 weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und gutes Gelingen für Ihre Pferdezucht.

 

Pfitzmann

1. Vorsitzender